07.05. - 06.06.2021

Was erzählst Du denn


Fotografie und Literatur
Eine Fotoausstellung des Projektkurses an der VHS Friedrichshain-Kreuzberg unter der Leitung von Peter Fischer-Piel

Liebe Besucher*innen!
Wir freuen uns, Sie wieder im Projektraum
begrüßen zu dürfen mit veränderten Öffnungszeiten:
Mi, Fr, Sa, So 12-18 Uhr, Do 12-20 Uhr.

Ab 04. Juni 2021 besteht für den Ausstellungsbesuch keine Testpflicht!

Die Einhaltung der Hygienevorschriften (FFP2-Maske und Abstandsregeln) sowie die Datenregistrierung
zur Kontaktverfolgung bleiben bestehen.


Was erzählst Du denn
Was geschieht im Verhältnis von Literatur und Fotografie? Dieser Frage nachzugehen, war Ausgangspunkt des Projektkurses. Entstanden ist ein weit gespannter Bilderbogen, der die Auseinandersetzung der Teilnehmer*innen mit ganz unterschiedlichen schriftstellerischen Werken reflektiert. Dabei wurden nicht nur Klassiker der europäischen Literatur visuell neu gelesen und interpretiert, sondern rückten auch weniger bekannte Autor*innen in den Blick. In ihrer Vielfältigkeit machen die fotografischen Arbeiten neugierig: Was passiert eigentlich, wenn Sprache sich in Bilder verwandelt, wenn Bilder zu erzählen beginnen?


Sonntag, 30.05., 17 Uhr:
Zoom-Online Gespräch mit Teilnehmer*innen
und digitaler Ausstellungsrundgang
(weitere Informationen folgen)


Foto

Foto: Elka Tolksdorf

Foto

Foto: Peter Fischer-Piel, One Year Corona, ca. 300 x 280 cm





12.12.2020 - 02.05.2021

Häuser besetzen sowieso

30 Jahre Hausbesetzungen in Ostberlin

Virtueller Rundgang durch die Ausstellung und weitere Informationen zum Thema auf der Website: https://besetzensowieso.de

2020 jährt sich das Aufblühen der Haubesetzerszene im Osten Berlins nach dem Aufbruch vom Herbst '89 zum 30. Mal. Im kurzen Zeitraum zwischen November 1989 und Sommer 1990 wurden weit über hundert Häuser besetzt. Protagonist*innen dieser Szene nehmen dies zum Anlass, auf unkonventionelle Weise zu resümieren – Menschen unterschiedlichsten Alters und mit unterschiedlichen Perspektiven auf Politik, Gesellschaft und Kultur. Diese Multiperspektivität herauszuarbeiten, ist auch Ziel der Schau, in der es vor allem auch um Hoffnungen, Erfahrungen, Niederlagen und nicht Beendetes geht.

Mit freundlicher Unterstützung durch Mittel der Projektförderung des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg.


Foto

Foto

Foto

Foto

Ausstellungsansichten: Giovanni Lo Curto



 


  Anmeldung