Vorschau

13.04. - 02.06.2019

Margot Sperling // Marguerite Blume-Cárdenas

Margot Sperling, Malerei und Zeichnungen
Marguerite Blume-Cárdenas, Skulpturen

Ausstellungseröffnung: Freitag, 12.04.2019, 19 Uhr
Begrüßung: Clara Herrmann, Bezirksstadträtin für Kultur und Weiterbildung
Einführung: Dr. Anita Kühnel, Kunsthistorikerin
Musik: Nadja Moser, Cello

Im April feiert die Malerin Margot Sperling ihren 80. Geburtstag. Aus diesem Anlass zeigt der projektraum Zeichnungen, Aquarelle und Malerei, die Einblicke in vier Jahrzehnte ihres Schaffens gewähren. Die Künstlerin suchte stets den Dialog mit einer dem Figürlichen verhafteten Bildhauerkunst.
Für die Jubiläumsausstellung wurde die Bildhauerin Marguerite Blume-Cárdenas eingeladen. Hinter diesem Dialog steckt die Suche nach verwandten, sich gegenseitig steigernden Haltungen, die den höchsten Ausdruck in der zurückhaltenden, zugleich bestimmten Form finden,
das Gestische ebenso vermeidend wie die Narration, dem Motiv verpflichtet und doch vom Sachinhalt auf das Forminhaltliche verweisend.


Dienstag, 07.05.2019, 19 Uhr
Lesung Christine von Brühl
Gerade dadurch sind sie mir lieb. Theodor Fontanes Frauen

Kaum ein Autor hat so eindrückliche Frauenfiguren geschaffen wie Theodor Fontane. Ob Grete Minde oder Effi Briest, ob Mathilde Möhring oder Jenny Treibel – sie erscheinen allesamt heute lebendiger denn je. Oft verarbeitete Fontane seine realen Erfahrungen mit starken Frauen, zu denen seine Ehefrau Emilie und seine geliebte Tochter Martha gehörten, für seine Figuren. Christine von Brühl zeigt in faszinierenden Porträts die Welt der Frauen, die Fontanes Leben und sein Werk bevölkern.

Eintritt frei

Foto

Berlin-Dachterrasse, 2006, Aquarell, 30 x 40 cm

Foto

Solo, 2006, Sandstein, 88 x 30 x 27 cm, Foto: Bernd Reikowski





 


  Anmeldung