Vorschau

13.10. - 21.12.2018

Der Spurenleger

Andrej Pirrwitz, Fotografien

Ausstellungseröffnung: Freitag, 12. Oktober, 19 Uhr

Andrej Pirrwitz' Ausstellung fügt neue und ältere Jahrgänge seiner fotographischen Arbeiten zusammen: Farbaufnahmen mit der Linhoff-4x5 inch, im Grossformat ausbelichtet.
Die Motive sind langwierig ausgewählt. In den letzten Jahren führten diesbezügliche Reisen Pirrwitz wiederholt in die Ukraine und den Balkan.
Bewusst nimmt der Fotograf Veränderungen im Raum vor, bevor er fotografiert.
Er entdeckt, dokumentiert nicht, er verzichtet auf die Bestätigung des Vorgefundenen, er reinigt, korrigiert, konzentriert.
Er legt Spuren oder verwischt vorhandene.
Er entfärbt die Räume, setzt Farbakzente vor Ort.
Ausgewählte Objekte oder der Autor selbst verändern ihre Position im Bild während dessen Aufnahme – während des mehrminütigen Öffnungsintervalls - und fügt der Modifikation des Raumes eine zeitliche Komponente hinzu.

Eine Ausstellung im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie.


Dienstag, 30.10.2018, 19 Uhr
Führung und Künstlergespräch
u.a. zur Rolle der Zeit in der Fotografie

Foto

Andrej Pirrwitz, 2017, Zeigerlosigkeit, 120 x 150cm, c-print




Foto


 


  Anmeldung