Foto

Termine

4.–26. August 2018
#100xPEOPLExHAPPINESS
Hallo! Was macht dich glücklich?
Ein Fotoprojekt von Barbara Gruber
Projektraum


24.–25. August 2018
OaarWurm 4.0 – Festival für komponierte Musik
Aktuelle Entwicklungen der komponierten Musik im Brennpunkt unserer Zeit
Studiobühne und Projektraum


6.–16. September 2018
Es brennt • Das Jubiläum 20 Jahre Kulturhaus Alte Feuerwache
Es brennt – Programmheft (PDF 10MB)


Donnerstag, 6. September, 18.30 Uhr
Eröffnung der Jubiläumsfesttage
Grußworte: Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann
Clara Herrmann, Bezirksstadträtin
für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung
Marion Jarosch, Leiterin des Kulturhauses

Donnerstag, 6. September, 19.00 Uhr
Spiegelungen |
FlächenTiefenSelbstbetrachtungen
Ausstellungseröffnung


Freitag, 14. September, 16.00 Uhr
Es brennt • Open Air
Der Höhepunkt unserer Feierlichkeiten. Von Streetdance bis Modern Dance, von Hip Hop bis Punk, vom jungen Künstler bis zum alten Hasen ... es wird für jeden etwas dabei sein.
Auf der Open Air Bühne treten auf: Borillas, Charley Ann Schmutzler, Dean & Friends, Handiclapped Band, I Like Ambulance, Lissome, Musiker*innen der Ellen-Key-Schule, Shadow Dragons, Stereo Affairs, Tanzteam Step by Step, TCMK, Team Recycled, Triforce.
Am Abend präsentieren Entourage und Feuertubbies ihre aufregende Feuerjonglage. Dazu gibt es Köstlichkeiten vom Grill und Getränke.

(bei Regen: Studiobühne)






Besuchen Sie die studiobühne auf Facebook:
zur studiobühne auf Facebook

Die alte feuerwache

In unmittelbarer Nähe der denkmalgeschützten Karl-Marx-Allee, am U-Bahnhof Weberwiese, in der Marchlewskistraße 6 befindet sich die liebevoll wieder hergerichtete „alte feuerwache“.
1884 wurde die „alte feuerwache“ der Berliner Berufsfeuerwehr in Betrieb genommen. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude stark beschädigt und nach einer Notrenovierung bis 1956 weiterhin als Feuerwache genutzt. Nach einer aufwendigen Umbauphase wurde im September 1998 das denkmalgeschützte Kulturhaus eröffnet.

In dieser kommunalen Einrichtung wird ein eigenständiges, kontinuierliches Kultur- und Freizeitangebot in Form von Ausstellungen, Veranstaltungen, Kursen und Projekten präsentiert.
Interessierte finden hier gut ausgestattete Ausstellungs-, Spiel- und Veranstaltungsorte zu öffentlich geförderten Nutzungskonditionen. Träger ist das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg.

Zum Fachbereich Kultur und Geschichte gehören ein Ausstellungs- und Projektraum und das Projektbüro „Friedhof der Märzgefallenden“, die sich im Erdgeschoss befinden und die studiobühne. Direkt unter dem Dach in der zweiten Etage ist die studiobühne bequem über einen Lift zu erreichen.

Die zweite Tür im Erdgeschoss führt zu den gut gestalteten Räumen der Jugendeinrichtung „feuerwache“. In der ersten Etage bietet der Jugendclub ein vielfältiges Programm für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. Träger dieser kommunalen Jugendeinrichtung ist das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, Abteilung Jugend, Familie und Sport.





Es brennt – Programmheft (PDF 10MB)

  Anmeldung